Die Freie Liste ist eine politische Partei in Liechtenstein, die 1985 gegründet wurde. 1993 überwand sie bei der Landtagswahl erstmals die Acht-Prozent-Sperrklausel. Bei der Wahl 2013 erreichte sie 11.1 Prozent der Stimmen und errang damit drei von insgesamt 25 Mandaten. Zudem ist sie in drei von elf Gemeinderäten vertreten.

Weitere Informationen zu den Mandataren der Freien Liste finden sich in dieser Rubrik, Informationen zu den politischen Inhalten insbesondere in der Rubrik Programm.

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2012

Jahresbericht 2011

Der Organisation der Partei durch den Vorstand und die Geschäftsstelle sowie die Vereinsbelange werden durch folgende Statuten geregelt:

FL-Statuen 2014

Ergänzt werden sie durch das Reglement:

Reglement zu Statuten

Die Freie Liste hat ethische Richtlinien im Umgang mit Parteispenden ausgearbeitet: Spenden über 5000 Franken müssen offengelegt werden.

Ethische Richtlinien und Transparenzregeln für Parteispenden