Demokratie stärken

  • Verkürzung der Einbürgerungsfrist auf 15 Jahre
  • Doppelstaatsbürgerschaft für alle bei Einbürgerung
  • Stimm- und Wahlrecht auf Gemeindeebene für AusländerInnen mit Niederlassung
  • Repräsentative Monarchie
  • Abschwächung des Vetorechts des Fürsten
  • Stimm- und Wahlrecht für AuslandsliechtensteinerInnen
  • Frauenquote in der Politik und konsequente Umsetzung der bestehenden Regelung zur Besetzung von Kommissionen, Verwaltungsräten etc. durch beide Geschlechter (Quote 50%)
  • Reform der Medienpolitik und Förderung einer unabhängigen Tagespresse

Den Landtag aufwerten

  • Landtagsreform zur Verbesserung der Parlamentsarbeit
  • Handlungsfähigkeit des Landtags erhöhen
  • Aufhebung der jährlichen Auflösung des Landtags und deren ständigen Kommissionen

Zivilcourage leben und einfordern

  • Diese Haltung möchten wir fördern, eine demokratische Gesellschaft darf weder einzelne Personen noch Gruppen einschüchtern oder ausgrenzen.

Klar gegen Rechts

  • das Verständnis für andere Kulturen und Lebensgemeinschaften fördern und fordern
  • Massnahmen zum Abbau der Fremdenfeindlichkeit

Für Selbstbestimmung bei Schwangerschaftsabbruch

 

Integration aktiv fördern

  • Gleichbehandlung von ansässigen Drittstaatangehörigen mit EWR-BürgerInnen
  • Einsatz von AusländerInnen in den Gemeindekommissionen fördern
  • Ansprechpersonen und Verantwortliche in den Gemeinden zur Förderung der Integration durch Schaffung eines Gemeinderatsressorts
  • Erhaltung und Entwicklung der kulturellen Vielfalt

Echte Neutralität gegenüber allen Religionsgemeinschaften

  • Einführung eines Fachs «Ethik und Kulturen» an der Primarschule
  • Neutralität des Staates gegenüber allen Religionsgemeinschaften
  • Förderung der Religionsverständnisses untereinander
  • SteuerzahlerInnen sollen selbst entscheiden können, ob eine Religionsgemeinschaft oder eine soziale Institution deren Steuern erhalten