SP-Schweiz-Besuch bei der Freien Liste

Gestern waren einige Vertreterinnen und Vertreter der SP-Schweiz zu Besuch bei der Freien Liste in Liechtenstein. Sie diskutierten zusammen mit der Schwester-Partei und einigen Forschern des Liechtenstein Instituts Frage wie «mit welchen Konsequenzen Liechtenstein rechnen müsste, wenn die Masseneinwanderungsinitiative (MEI) mit Zuwanderungskontingenten umgesetzt wird». Diskutiert wurden auch die Vorteile der Mitgliedschaft Liechtensteins im EWR und die bilateralen Verträge mit der Schweiz. Im Landesmuseum zeigten sich die Genossen überrascht über lange die Souveränitätsgeschichte Liechtensteins. Am Ende des Tages beteuerten alle, dass sie die guten Beziehungen zwischen den Schwesterparteien weiterhin pflegen wollen.