Neues Gutachten zum DLZ Sonne

Die Gegner des Dienstleistungszentrums (DLZ) Sonne in Triesen haben ein zweites Gutachten zum Gestaltungsplan eingeholt. Dieses widerspricht dem von der Gemeinde in Auftrag gegebenen Gutachten, welches dem DLZ grünes Licht erteilt hätte. «Zusammenfassend muss festgehalten werden, dass für Jahrzehnte ein Schaden im Ortsbild entstehen würde, indem ein beliebig wirkendes, überdimensioniertes Gebäude, das den Massstab des Ortes sprengt, eine Schlüsselstelle des Ortes besetzen würde», heisst es im Bericht. Keine der massgeblichen Normen auf Landes- und Gemeindeebene sei eingehalten. Auch die Voraussetzungen für einen Gestaltungsplan und damit ein Abweichen von der Regelbauweise seien erfüllt.

Informationen über das Verfahren, das Gutachten und die Gutachter können hier heruntergeladen werden.

urkundenvorlage-10-11-2016cv_

wehrlin_20161

cv_federsen_2016

cv_naef_2016

ortsbauliche-begutachtung

beschwerde-18-10-2016