Strategieplanung der Freien Liste

  • IMG_9976
  • IMG_9956
  • IMG_9965
  • IMG_9973

Am Wochenende trafen sich der Vorstand der Freien Liste, die Landtagsfraktion, die Gemeinderätinnen und -Räte sowie die Geschäftsstelle zur halbjährlichen Strategieplanungssitzung. Es war die erste grosse Sitzung seit den Landtagswahlen und sie ist deshalb besonders bedeutsam, weil nicht nur der Kurs für das aktuelle Kalenderjahr, sondern auch der Kurs bis zu den Landtagswahlen 2021 festgelegt werden soll. Besonders intensiv diskutiert wurde die Frauenförderung. Der Freien Liste ist es bei den letzten Landtagswahlen nicht gelungen, eine ausgewogene Mischung von weiblichen und männlichen Kandidaten zusammenzustellen. Die Wahlen waren nicht nur für die Freie Liste, sondern für alle Parteien aus Frauensicht niederschmetternd. Klar ist, dass die Freie Liste alles daran setzen wird, für ausgewogene Verhältnisse in ihren Gremien und auch auf Wahllisten zu sorgen. Es sind ausserdem politische Vorstösse geplant, um Frauen sowohl politisch als auch wirtschaftlich besser zu positionieren.

Nach der Sommerpause werden erste Resultate der Strategiesitzung öffentlich: Dann wird die Freie Liste Fraktion politische Vorstösse einreichen und Schwerpunkte in Einklang mit ihrem politischen Kurs setzen.