3 X JA am 30. August

Volksabstimmung: Die Freie Liste empfiehlt 3x JA

Am 30. August entscheidet das Stimmvolk in Liechtenstein gleich über drei Abstimmungs-Vorlagen: Die Verfassungsinitiative HalbeHalbe, den Verpflichtungskredit für die S-Bahn über 71,3 Millionen Franken sowie die Einführung (Erlaubnis) der doppelten Staatsbürgerschaft bei Einbürgerung von EWR und Schweizer Bürger*innen.

Die Freie Liste hat – aus Rücksicht auf die Corona-Zeit bzw. die Empfehlungen der Regierung – im Sommer auf eine Mitgliederversammlung verzichtet und ihre Mitglieder in einer internen Umfrage schriftlich zu den Abstimmungsparolen befragt. Anhand der Rücksendungen ergibt sich ein klares Bild: 95,8% der FL-Basis sprechen sich für die Initiative HalbeHalbe aus und 93,1% für den Verpflichtungskredit zugunsten der S-Bahn. Noch deutlicher fiel mit 98,6% Ja-Stimmen die Befürwortung der doppelten Staatsbürgerschaft aus. Das Ergebnis widerspiegelt die Meinung der FL-Landtagsfraktion und des Vorstands.

Die Option der doppelten Staatsbürgerschaft bei Einbürgerung fördert Integration und Identifikation mit dem Land und gibt in Liechtenstein lebenden Ausländer*innen ein Recht, das Liechtensteiner*innen selbstverständlich zusteht. Die Initiative Halbehalbe setzt ein deutliches Zeichen bei der Förderung der ausgewogenen Vertretung von Frauen und Männern in der Politik, für die seit Jahrzehnten gekämpft wird und der Bau der S-Bahn ermöglicht eine zukunftsweisende, effiziente und klimafreundliche Mobilität im Land und der Region.

Die Freie Liste freut sich über die hohe Zustimmung der Mitglieder und empfiehlt, bei allen drei Abstimmungs-Vorlagen ein Ja in die Urne zu legen.

Vaduz, den 5. August 2020