Die Freie Liste ist eine politische Partei in Liechtenstein, die 1985 gegründet wurde. Sie setzt sich seit jeher für faires soziales Handeln sowie eine demokratische Gesellschaft ein und stellt Ökologie in den Mittelpunkt ihres Handelns.

1993 überwand sie bei der Landtagswahl erstmals die Acht-Prozent-Sperrklausel und ist seitdem als aktive und kritische Oppositionspartei im Landtag. Bei der Landtagswahl 2017 erreichte sie 12.6 Prozent der Stimmen und errang damit drei von insgesamt 25 Mandaten. 2021 verzeichnete die Partei ein Plus von 0,2 Prozent und konnte sich somit ihre Sitze sichern.

Seit 1991 ist die Freie Liste in verschiedenen Gemeinderäten vertreten, den grössten Erfolg auf Gemeindeebene erreichte die Partei anlässlich der letzten Gemeinderatswahlen 2019 mit acht Gemeinderät*innen in sieben von elf Gemeinden.